Motorradfahren 1

Honda NC750S - 1Am Osterwochenende, am Donnerstag, Freitag und heute war ich mit der Honda im Frankfurter Umland unterwegs, südlich, westlich und nördlich der Stadt. Erfahrungen und Routine sammeln, Spaß haben und die Maschine kennenlernen.

Honda NC750S - 2Der Motor ist wie für mich gemacht: kraftvoll von unten heraus tritt er an und viel Drehzahl braucht er nicht. Kann er auch nicht, hat er gar nicht nötig. Wie ich auch schon früher mit geliehenen Motorrädern feststellen konnte, macht Fahren auf der Autobahn nicht wirklich Spaß. Es geht mehr oder weniger langweilig geradeaus, und aufgrund der aufrechten Sitzposition (typisches »Naked Bike«) zerrt es bei 120 bis 130 km/h ganz schön an Oberkörper und Kopf.

Honda NC750S - 3Nächstes Wochenende ist der Termin für mein Fahrsicherheitstraining. Darauf freue ich mich, denn ich habe durchaus noch Übungsdefizite beim ganz langsamen (Kurven-) Fahren, und starkes Bremsen nebst Ausweichen will ich gerne mal unter Anleitung bzw. Beobachtung trainieren.

Honda NC750S - 4Anschließend steht die 1000-km-Erstinspektion an – das ist lediglich ein erster Ölwechsel.

Die ersten drei Bilder oben sind übrigens vom Höchster Mainufer…

2 Gedanken zu „Motorradfahren 1“

    1. Genau morgen, am Sonntag, nehme ich an einem Fahrsicherheitstraining teil. Das passt vom Wetter her also wunderbar.
      Ich brauche einfach noch ein paar Übungen in einigen Aspekten des Motorradfahrens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.