Archiv der Kategorie: Allgemein

Neues aus den USA

Man lügt sich dort ab sofort die Welt so zurecht, wie man sie haben möchte:

Lügen heißen ab sofort „alternative Fakten“, und wer etwas anderes behauptet, etwa z.B. die Wahrheit (die es ja in jedem gegebenen Fall zuverlässig gibt, ganz unbeleckt davon, dass das irgendwelche Wirrköpfe abstreiten mögen und irgendetwas von „postfaktisch“ daherfaseln), wird von administativer Seite heftig angegangen und bedroht. Wie lächerlich.

Willkommen in der lobotomierten Gesellschaft!

Frage: Ist es wirklich das Fernsehen oder etwa das Internet, das einen beachtlichen Teil der (auch unserer) Gesellschaft derart verblödet?

Nachtrag 03.Februar 2017:

Und offenbar wird in der Trump-Administration mit einer Unverfrorenheit gelogen, dass sich die Balken biegen: Trump-Beraterin Conway erfindet einfach mal ein »Bowling Green Massaker«, bei dem irakische Flüchtlinge in Kentucky US-Amerikaner getötet haben sollen. Hier werden wie bei unseren neuen parteipolitisch vertretenen Rechtsradikalen Lügen in die Welt gesetzt in dem schlichten Kalkül, dass sie Wirkung haben und Stimmung erzeugen werden, auch wenn man sie nach Aufdeckung einfach weiter schamlos lügend als ›Versprecher‹ oder ›Missverständnis‹ titulieren muss. Das nimmt man einfach in Kauf, denn es kommt lediglich auf die im Lager der eigenen dummen Anhänger erzeugte bzw. am Köcheln gehaltene Stimmung an.

Man reiche mir einen großen Eimer zum Kotzen angesichts derartiger Strunzdummheit…

Ja ja, der Einzelhändler vor Ort

Lieber Hornbach-Baumarkt,

wenn ich mir gerne einige hochwertige Einhand-Spültischbatterien als Ersatz für mein minderwertiges bisheriges Exemplar anschauen möchte und mich beim Hersteller meiner Wahl (Grohe) über dessen Website vorab über bestimmte Modelle informiere, dann würde ich gerne im lokalen Baumarkt eine genauere visuelle und händische Prüfung (wenigstens) einiger dieser Modelle vornehmen. Auf der Händler-Website (im Online-Shop) sind alle vorab avisierten Modelle verfügbar, und so fuhr ich heute nach der Arbeit direkt dorthin – ohne zuvor abzuklären, dass die Modelle auch im Laden vorrätig sind.

Welch ein Fehler! Ja ja, der Einzelhändler vor Ort weiterlesen

Maus-Mist zum Zweiten

Am 24.12.2015, also vor exakt einem Jahr minus einem Tag, schrieb ich über gewisse Probleme mit einer neuen Computermaus, die mich dazu führten, eine ältere Maus aus meinem Bestand zu reaktivieren. Nun, inzwischen ist ein Jahr vergangen und die seitliche Gummierung beginnt sich beiderseits rapide aufzulösen. Der Nager ist eben rund zehn Jahre alt.

Logitech LX7
Logitech LX7

Zeit, eine neue Maus zu suchen.

Bei Logitech bin ich wider Erwarten nicht so recht fündig geworden, also ließ ich meinen Blick mal zur Konkurrenz schweifen. Siehe da, die Rapoo 7100P/5G – ein Hersteller, der mir bislang völlig unbekannt war – machte testweise in meiner Hand einen richtig guten Eindruck, fühlt sich genauso solide an wie eine Logitech und hat alle Features, die ich mir wünsche (einschließlich seitlicher Gummierungen, die wahrscheinlich nach zehn Jahren durchgeschwitzt sein werden).

Rapoo 7100 / G5
Rapoo 7100 / G5

Der Preis von gerade einmal 20 EUR überzeugte mich schließlich, dass ich wohl nicht allzu viel falsch machen könnte, wenn ich mal einem Nager eines anderen Herstellers den Vorzug geben würde.

Kontakt zum PC nimmt sie auf über einen 5 GHz-Funk-Ministöpsel für USB, das ist heute wohl der Standard. Also einstöpseln, den Rechner starten…

Und… Ubuntu?

Maus da. Was soll ich sagen? Sie funktioniert ohne irgendwelche manuellen Eingriffe meinerseits. Alle Buttons und Schalter (insgesamt 7 Button-Funktionen plus Scrollen und Umschalten der Auflösung) sind sinnvoll vorbelegt, m.a.W., der Linux-Mausunterbau erkennt alle Funktionen auf Anhieb! Man lese und staune!

Sie liegt gut in der Hand, lässt sich komfortabel bedienen, ich denke also, ich habe meine neue Computermaus gefunden.