Mehr als 110.000…

Arschlöcher.  Eine solche Menge und der elende Gestank, der von ihnen ausgeht, ist mir kaum vorstellbar – und ich kann mir wahrlich viel vorstellen. Und die vier, die am meisten stinken, zuoberst auf diesem ›elysischen‹ Kackehaufen, sitzen ab heute in Limburg vor Gericht.

(Un-) Menschen, die im tiefsten Innern ihres Wesens widerwärtig und verdorben sind.

 

Für was steht Facebook?

Wenn ich bisher nicht schon genügend Gründe gehabt hätte, warum ich nicht Facebook-Mitglied bin, heute spätestens hätte ich einen unbestreitbar zwingenden Grund:

Ich werde niemals Mitglied einer Plattform sein, die ungehemmt und ungehindert Holocaust-Leugnern – miesesten Rassisten und Menschenfeinden – Platz und Publikationsforum bietet.

Eine Netzwerkplattform steht für mich immer und ausdrücklich dafür ein – sie macht sich im Grunde immer damit gemein – mit dem, was auf ihr publiziert wird. „Für was steht Facebook?“ weiterlesen

In eigener Sache II – DSGVO

Gute Nachrichten im verminten Datenschutzgebiet:

In Kürze wird dieses Blögchen in hellem https respektive SSL erstrahlen, d.h. alle Datenübertragungen werden SSL-verschlüsselt erfolgen!

Dies wird ein Let’s Encrypt-Zertifikat besorgen, dass mein Provider für meine Domain auf dem Server installieren wird.

Dazu muss ich anschließend in der Blog-Datenbank ein paar Änderungen und eine Ersetzung in der .htaccess-Datei vornehmen, aber dann sollte alles funktionieren. „In eigener Sache II – DSGVO“ weiterlesen