Triell? Blödsinn!

There is NO SUCH THING as «Triell«!

Auch wenn die Medien im Wahlkrampf ständig solchen Sprach-Unfug faseln, sobald drei Politiker zusammen in einem Raum vor Mikrofonen und Kameras um die Wette labern.

Übrigens: Das, was bei zwei zusammen spielenden Musikern «Duett” heißt, heißt bei drei zusammen spielenden Musikern eben auch nicht «Triett”, sondern Trio. Und dieses Wort gibt es tatsächlich.

5 Kommentare

  1. Ja. Gibt’s aber nicht. Es hat ja auch früher keine “Trielle” gegeben. Heute übrigens auch nicht.

    Es muss doch nicht jeder Scheiß nachgeplappert werden, den sich das Fernsehen (oder die Werbung) ausdenkt.

    Das wenig komische Theaterstück, das da aufgeführt, ist ein Rededuell unter drei Personen, ganz einfach.

  2. Man könnte ja Triell bilden – warum nicht? In diesem Fall ist das aber falsch, weil „Duell“ nichts mit duo, dual usw., also der Zahl zwei, zu tun hat, sondern vom lat. duellum = Kampf her kommt. Der Bezug zur 2 ist volksetymologisch (also falsch) hergestellt worden.

    1. Danke für den aufschlussreichen Hinweis. So weit (obwohl es eigentlich nahegelegen hätte) habe ich gar nicht nachgeschaut, dass diese Wortneuschöpfung auch von der bloß scheinbar abgeleiteten Wortbedetung her Unsinn ist.

      So haben sich (uns) die Medien einen neuen sprachlichen Fetisch gebastelt, ein neues “Format” erfunden, um den Wahlkampf noch mehr in Geschwätz-Blasen aufzublasen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.