Kategorien
Allgemein

Arschlöcher

(Lesedauer: ca. 1 min)

Zur Zeit manifestieren sich offensichtlich immer mehr Arschlöcher im Land.

  • Heute hat ein Mann auf einem Bahnsteig im Frankfurter Hauptbahnhof eine Frau und ihren achtjährigen Sohn unmittelbar vor einem einfahrenden ICE auf die Gleise gestoßen. Anschließend versuchte er es wohl noch mit weiteren Personen, flüchtete dann und wurde kurz darauf von Polizisten und Passanten gestellt und festgenommen. Der achtjährige Junge überlebte den Anschlag nicht. Offenbar hat hier, wie auch zuletzt in Voerde, Wien und auch an anderen Orten, wieder einmal jemand bei der Vergabe von Gehirn nur das Kontingent für eine Amöbe abbekommen.
  • Bei einem privaten „Autorennen“ auf der A3 bei Niedernhausen haben vier automobil Debile, die anscheinend beim Erwerb der Führerscheine ihre Großhirnrinden als nutzlos abgegeben haben, einen schweren Unfall mit mehreren Verletzten verursacht. Drei der vier Enthirnten flüchteten mit ihren fahrbaren Schwanzverlängerungen.

Offenbar reduzieren inzwischen manche Menschen, vor allem Männer, ihr intellektuell verarmtes Dasein mit Wohlgefallen auf präzivilisiertes Höhlen-Niveau…

Kategorien
Allgemein

Mehr als 110.000…

(Lesedauer: ca. 1 min)

Arschlöcher.  Eine solche Menge und der elende Gestank, der von ihnen ausgeht, ist mir kaum vorstellbar – und ich kann mir wahrlich viel vorstellen. Und die vier, die am meisten stinken, zuoberst auf diesem ›elysischen‹ Kackehaufen, sitzen ab heute in Limburg vor Gericht.

(Un-) Menschen, die im tiefsten Innern ihres Wesens widerwärtig und verdorben sind.