Schlagwort-Archive: Onlinehandel

Ja ja, der Einzelhändler vor Ort

Lieber Hornbach-Baumarkt,

wenn ich mir gerne einige hochwertige Einhand-Spültischbatterien als Ersatz für mein minderwertiges bisheriges Exemplar anschauen möchte und mich beim Hersteller meiner Wahl (Grohe) über dessen Website vorab über bestimmte Modelle informiere, dann würde ich gerne im lokalen Baumarkt eine genauere visuelle und händische Prüfung (wenigstens) einiger dieser Modelle vornehmen. Auf der Händler-Website (im Online-Shop) sind alle vorab avisierten Modelle verfügbar, und so fuhr ich heute nach der Arbeit direkt dorthin – ohne zuvor abzuklären, dass die Modelle auch im Laden vorrätig sind.

Welch ein Fehler! Ja ja, der Einzelhändler vor Ort weiterlesen

Hermes-Ärgernisse

Wenn ich von Spätnachmittag bis ca. 22:00 Uhr am Schreibtisch in meinem Wohnzimmer sitze und u.a. auf die Zustellung eines Amazon-Päckchens durch den Versanddienstleister Hermes warte, und wenn ich während dieser ganzen Zeit lediglich einmal auf der Toilette und zweimal in der Küche bin – ohne dass es dabei möglich wäre, meine laute Klöppel-Schelle zu überhören – , und wenn ich dann gegen kurz vor 8:30 Uhr in der Hermes-Paketverfolgung sehen muss, dass es ca. 5 Minuten zuvor (20:19:55) angeblich einen vergeblichen Zustellversuch gegeben haben soll, mit dem Hinweis „Der Empfänger wurde nicht angetroffen„, DANN halte ich das für schlicht und einfach für gelogen!

Und dazu für eine dreiste Unverschämtheit!

Es war absolut NICHT möglich, mich gegen 20:19:55 NICHT anzutreffen!

Und das war nicht einmal die erste Beschwerde, die ich Amazon gegenüber bezüglich dieses Logistikunternehmens formulieren musste. Ich muss mir als zahlender Amazon-Prime-Kunde so etwas eigentlich nicht bieten lassen.