Ein Wunder – weg isses!


Während wir uns angesichts drohender allerschwerster Herbst-/Winterwellen von Covid-19 mit orientierungslos hausgemachtem Regelwerk-Gequarksalbere herumplagen, hat Nordkorea soeben verkündet… äh verkündigt, dass man das Virus, das angeblich anfänglich auch Hunderttausende befallen habe, nun besiegt habe! Und das, ohne eine einzige Impfung verabreicht zu haben!

Ein erstaunliches Wunder, das in die Weltgeschichte der öffentlichen Gesundheit eingehen wird.

https://www.tagesschau.de/ausland/nordkorea-corona-115.html

Genau, ein Wunder! Nordkoreas große Führung hat erneut siegreich gewirkt und das Coronavirus schlicht hinweg-dummgelabert!

So löst man Probleme – man dummlabert sie einfach als Wunder weg! Jedes Problem: kein Problem, ein wundersames Wort vom Großknirps, und weg isses!

Man benötigt dazu lediglich eine Bevölkerung, die man jahrzehntelang unter tödlichem Druck dumm und uninformiert hält, und schon kann man in größten Krisen schnell Wunder bewirken. Oder herbeibehaupten.

(Es wird, so höret die Botschaft, sogar behauptet, dass der Große im Hinterhof seines Palastes schon beim Übers-Wasser-Gehen beobachtet wurde… und manch Lahmer soll nach Audienz beim Großen wieder gehend gesichtet worden sein)


3 Antworten zu „Ein Wunder – weg isses!“

  1. Nicht nur besiegt, sondern “ausgerottet“ sogar!

  2. Es wäre natürlich blöd, wenn man das auch bei uns verkündet. Worüber soll ich mich dann noch aufregen?

  3. Das geht sowieso nicht. Irgendetwas einfach so für beendet oder weg erklären kann nur der Dobrindt. Und der ist nicht mehr in der Position, wo er es konnte…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.