WM – War da was?

Fußballstadion - Ausschnitt

Veröffentlicht am:

Der ARD-DeutschlandTrend bringt es an den Tag:

Nur geringes Interesse an Fußball-WM

56 Prozent der Befragten gaben an, davon auszugehen (?), sich keine der Übertragungen anzuschauen. Gut, es ist noch eine Woche Zeit und es handelte sich um eine Umfrage. Also gehe ich meinerseits davon aus, dass womöglich 56 Prozent dieser Befragten am Ende fast jede Übertragung anschauen werden. Erstens liefern solche Willensbekundungs-Umfragen doch meist eher großes

Blah.. Blah… Blahh….

der Befragten als Ergebnis, weil – zweitens –

ES IST FUSSBALL! – Was interessiert mich Katta…. ähh… oder Katar oder wie das Wüstenkaff heißt!

Aber vielleicht täusche ich mich auch und die Zuschauerzahlen bei den Übertragungen bleiben wirklich gering. Weiß jemand, wie es sich mit der Stimmung in anderen Ländern verhält?

Interessiert es anderswo überhaupt jemanden, was in diesem winzigen Fleckchen Sand abgeht, was jedem ethisch einigermaßen gesund ausgestatteten Wesen hierzulande ein unablässiges Kopfschütteln verursacht?

Ich jedenfalls gebe zu, dass ich noch nicht genau weiß, was ich tun werde.

Fußball ist mir allgemein gerade so wichtig, dass ich unter ’normalen‘ Umständen jedes Spiel der deutschen Mannschaft schauen würde, soweit es zeitlich passt. Mehr nicht. Ich würde mir kein Endspiel ohne Beteiligung der deutschen Mannschaft anschauen.

Allerdings finden Fußball-Weltmeisterschaften für gewöhnlich im Sommer statt und in Ländern, wo traditionell Fußball mehr oder minder beliebte Massensportart ist, und wo neben herrschenden erträglichen Temperaturen auch Kleinigkeiten wie Menschenrechte geachtet werden und gewährleistet sind.

Aber das kann ernsthaft wohl niemand mehr erwarten, heute, wo Vetternwirtschaft, gönnerhafte Kumpanei und Korruption die Handlungsweisen auf Funktionärsebenen im internationalen Sport bestimmen…

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert