Schlagwort: Dummgeschwätz

  • Ein Schläger würde ausreichen!

    Eigentlich würde es mir ja nicht einfallen, irgendetwas zum Thema eines der allergrößten Vollpfosten der aktuellen Zeitläufe zu schreiben, zu Donald Trump Jr. nämlich. Der mal wieder einen seiner scheißblöden Dummsprüche absondern musste. Aber manchmal muss es halt sein – also: Steckte man den Kackbratz in einen Sack, könnte man mit einer in den meisten […]

  • Bleistifte und Vollidioten

    Es gibt da draußen im Netz der Bescheuerten tatsächlich Vollidioten, die ernsthaft die Behauptung verbreitet haben, dass die Stimmabgabe im Wahllokal mit Bleistift ungültig wäre, weil Bleistift nicht dokumentenecht sei. Ich fürchte, es gibt sogar noch ein paar mehr Vollpfosten, die diesen Unfug glauben. Hört (lest) mal gut zu: Ich wähle seit 1978. Mindestens seit […]

  • Die kluge Mehrheit

    Am vorgestrigen Samstag haben in Frankfurt anfangs rund 300, später dann bis zu 500 Personen (vorgeblich) gegen die Einschränkungen angesichts der Corona-Pandemie demonstriert. Wie viele davon anteilig wortführende Rechtsradikale, Nazis, Verschwörungsesoteriker, sogenannte »Impfgegner«, »Reichsbürger«, andere Meinungs-Sonderlinge oder bloß irritierte Mitläufer waren, die glaubten, für irgendetwas Gutes einzustehen und nicht in Wahrheit für dumme Parolen, Lügen […]

  • Darrel Hickox, ein Held unserer Tage

    Ihr wisst wahrscheinlich nicht, wer Darrel Hickox aus Jasper County in Illinois ist. Ich wusste es bis eben auch nicht. Dann las ich in Fefes Blog über Äußerungen dieses Herrn, was mir den ganz sicheren Schluss ermöglichte, dass sich Darrel Hickox Zeit seines Lebens physisch wahrscheinlich noch nie, intellektuell aber ganz sicher noch niemals aus […]