Schlagwort: Full Site Editing

  • WordPress: Beobachtungen

    Work In Progress – das gilt zur Zeit, wie aus den letzten beiden Artikeln schon zu ersehen, für dieses Blog bzw. das aktuell in Nutzung befindliche Theme (ein »Twenty Twenty-Two-Child«) wie auch für WordPress selbst. Man darf das nicht vergessen: WordPress ist seit 5.9, vor allem seit dem aktuellen 6.0 auf dem Weg zum Full […]

  • Verheddert?

    Gestern stand ich bei kleineren Arbeiten am Blog-Theme plötzlich vor dem Problem, dass ich an zwei Stellen im Beitragstemplate meines »Twenty Twenty-Two« keine Änderungen des Fonts bzw. der Schriftgröße einstellen konnte. Das heißt: Ich sah die alten Einstellungen in der Blogansicht, konnte dazu aber keine korrespondierenden Elemente im ausführenden Template finden. M.a.W. habe ich auf […]

  • WordPress: FSE und Benutzer

    WordPress: FSE und Benutzer

    WordPress ist mit Version 5.9 und dem zugehörigen Theme »Twenty Twenty-One« beim Full Site Editing (FSE) angekommen. Genauer: Mit dieser neuen Version steht WordPress am Beginn des neuen Site-Editing-Konzepts, das im neuen »Site Editor« (Gutenberg) Seiteninhalt mit Seitengestaltung verschmilzt. Dieses Konzept geht einher mit bzw. beruht auf tiefgreifenden Änderungen in der zugrundeliegenden Dateistruktur des Blogsystems.

  • Webdesign, persönlich

    Webdesign, persönlich

    WordPress ist in Version 5.9 (Joséphine) angekommen, und zusammen mit dem mitgelieferten Theme »Twenty Twenty-Two« wird »Full Site Editing« (FSE) mit dieser Version zum ersten Mal in nahezu vollem Umfang möglich. Das ist heute – aber wie war das eigentlich früher… ganz früher? Vor…