Schlagwort: Full Site Editing

  • Block Themes und Benutzerrollen

    Dieser Artikel schließt an einen früheren Beitrag an, der sich mit einer grundlegenden Frage zum Full Site Editing (FSE) im Zusammenhang mit WordPress-Benutzerrollen beschäftigte. Der Autor als Gestalter? Auf welche Gestaltungsmöglichkeiten hat der Blogautor Zugriff, dem lediglich die Rolle mit Benutzerberechtigung »Autor« zugewiesen wurde? Die Frage bezieht sich sowohl auf die Möglichkeit, Blöcke und Vorlagen […]

  • WordPress: Beobachtungen

    Work In Progress – das gilt zur Zeit, wie aus den letzten beiden Artikeln schon zu ersehen, für dieses Blog bzw. das aktuell in Nutzung befindliche Theme (ein »Twenty Twenty-Two-Child«) wie auch für WordPress selbst. Man darf das nicht vergessen: WordPress ist seit 5.9, vor allem seit dem aktuellen 6.0 auf dem Weg zum Full […]

  • Verheddert?

    Gestern stand ich bei kleineren Arbeiten am Blog-Theme plötzlich vor dem Problem, dass ich an zwei Stellen im Beitragstemplate meines »Twenty Twenty-Two« keine Änderungen des Fonts bzw. der Schriftgröße einstellen konnte. Das heißt: Ich sah die alten Einstellungen in der Blogansicht, konnte dazu aber keine korrespondierenden Elemente im ausführenden Template finden. M.a.W. habe ich auf […]

  • WordPress: FSE und Benutzer

    WordPress ist mit Version 5.9 und dem zugehörigen Theme »Twenty Twenty-One« beim Full Site Editing (FSE) angekommen. Genauer: Mit dieser neuen Version steht WordPress am Beginn des neuen Site-Editing-Konzepts, das im neuen »Site Editor« (Gutenberg) Seiteninhalt mit Seitengestaltung verschmilzt. Dieses Konzept geht einher mit bzw. beruht auf tiefgreifenden Änderungen in der zugrundeliegenden Dateistruktur des Blogsystems.

  • Webdesign, persönlich

    WordPress ist in Version 5.9 (Joséphine) angekommen, und zusammen mit dem mitgelieferten Theme »Twenty Twenty-Two« wird »Full Site Editing« (FSE) mit dieser Version zum ersten Mal in nahezu vollem Umfang möglich. Das ist heute – aber wie war das eigentlich früher… ganz früher? Vor…