Schlagwort: Wirtschaft

  • Twitter, 19. Jahrhundert

    Wenn Unternehmen von Menschen geführt werden, deren offenkundig ziemlich retardierte Weltsicht irgendwo im Kapitalismus des 19. Jahrhunderts steckengeblieben ist, dann passiert meist genau das. Merke: Fachkräftemangel droht sich immer dann besonders dramatisch auszuwirken, wenn er in (besetzten) ökonomischen Führungpositionen auftritt. Vgl. die Misère bei einem der letzten großen Kaufhauskonzerne. Fachkräftemangel auf unbesetzten Stellen in untergeordneten […]

  • Der Fachkräftemangel…

    …als solcher ist ja eigentlich aufzuteilen in zwei. Nämlich in einen sekundären Fachkräftemangel und einen primären. Der sekundäre ist in der Regel unmittelbare Folge des primären Fachkräftemangels, wobei äußere Umstände wie die Corona-Pandemie, die demografische Entwicklung und der Ukrainekrieg mit seinen höchst seltsamen Folgen für Preisentwicklungen (die mit ihm sicher gelegentlich in Wirkungszusammenhang stehen, oft […]

  • Lockdown,konsequent gedacht

    Die Deutsche Ministerpräsidentenregierung unter Vorsitz der Bundeskanzlerin hat den nächsten »Lockdown« des Alltagslebens für den November beschlossen. Um die Kontaktmöglichkeiten der Bevölkerung so weit wie möglich »herunterzufahren«, wird der Veranstaltungs-, der Gastronomie- und der Freizeitbetrieb weitestgehend eingestellt. Damit soll die Weiterverbreitung des Corona-Virus wirkungsvoll gebrochen werden. Die Kontaktmöglichkeiten der Menschen werden stark eingeschränkt: Abstand halten […]

  • Mehrwertsteuersenkung – Konjunktur ankurbeln?

    Im Zeitraum vom 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2020 wird die Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent respektive 7 auf 5 Prozent gesenkt. Damit (u.a.) soll die Konsum-Konjunktur angekurbelt werden. Die Mehrwertsteuersenkung wird den Bund knapp 20 Milliarden Euro kosten. https://www.tagesschau.de/wirtschaft/faq-mehrwertsteuersenkung-101.html Ich beziehe meine Rechnung auf die Anzahl von ca. 41,4 Mio privaten […]

  • Exit-Strategie?

    Wie bescheuert seid ihr denn? Aus diversen wirtschaftlich interessierten Kreisen wird offenbar der Ruf nach einer Exit-Strategie zur Aufhebung der Gegenmaßnahmen gegen Die Corona-Pandemie lauter. Wir imaginieren mal ein Wildwestszenario: Eine Bande schießwütiger Banditen hat sich in den zerklüfteten, bewaldeten Hügeln rund um Prosper City verschanzt und knallt alles ab, was sich außerhalb der Straßen […]

  • Schwarze Nullen

    Ich finde den Aspekt der »Schwarzen Null« der herrschenden Wirtschaftsideologie ja eigentlich auch gut: Ein ausgeglichener Haushalt ist was Feines. Im Grunde mache ich das ja auch so: Ich achte darauf, am Jahresende ausgeglichene Finanzverhältnisse zu haben, besonders eben keine Schulden! Und ins neue Jahr gehe ich dann ohne Schulden und das halt ich das […]