Lockdown 2021?

Die politischen Reihen scheinen sich schon jetzt, zwei Wochen vor Ende der momentanem Befristung der Lockdownmaßnahmen bis zum 14. Februar 2021 zu formieren. Es wird ins große Warn-Horn geblasen. Nach diversen aktuellen Äußerungen und deren Begründungen – und da werden garantiert am Wochenende noch andere bekannte Protagonisten einstimmen – erscheint es mir inzwischen schon sinnvoll,… Lockdown 2021? weiterlesen

Interessante Motivlage

Der Forderung des Vorsitzenden der Jungen Union, Tilman Kuban, nach sollen Unionsabgeordnete im Thüringer Landtag morgen der Wahl zum Ministerpräsidenten fern bleiben, bzw. den Saal verlassen. Herrn Kuban scheinen die verfassungsgesetzlichen Grundlagen des Freistaats Thüringen im Bezug auf den Landtag des Landes nicht recht bekannt zu sein — oder womöglich, was ich eher vermute, ziemlich… Interessante Motivlage weiterlesen

Wahrheiten (über die AFD)

Was braucht man, um die Wahrheit, und zwar die reine, objektive, weil selbst offenbarte, über die AFD zu erfahren? Drei Dinge: Den Gesetzentwurf der hessischen Landesregierung zum Haushalt 2020 Die 26 Änderungsanträge der AFD dazu Die öffentliche Verbreitung und ausführliche Erläuterung derselben durch die Grünen-Abgeordnete im Hessischen Landtag, Katy Walther Unbedingte Aufforderung: Lest selbst dort,… Wahrheiten (über die AFD) weiterlesen

Smartphone mit belegten Brötchen

Der Kaufbelegzwang-Unsinn treibt eine neue Blüte: Wie die Frankfurter Neue Presse heute schreibt, gibt es eine Beleg-App für Smartphones, mittels derer man über einen Scanner einen QR-Code einlesen kann, worauf der entsprechende Kaufbeleg kontaktlos aufs Smartphone übertragen wird. Belegpflicht des Händlers gesetzkonform erfüllt. Dazu fällt mir eigentlich nur Folgendes ein: Der Kauf zweier Brötchen (oder… Smartphone mit belegten Brötchen weiterlesen

Zum unpassenden Zeitpunkt?

In Thüringen haben AFD, CDU und FDP den FDP-Kandidaten Kemmerich zum Ministerpräsidenten gewählt. Fügt sich da endlich etwas zusammen (gegen den linken Teufel ist bekanntlich alles erlaubt), was sich zusammengehörig fühlt? Den Reaktionen aus dem Rest der Republik nach jedenfalls scheint es noch nicht der passende Zeitpunkt für solche Zusammenarbeit zu sein zu sein… Aber… Zum unpassenden Zeitpunkt? weiterlesen

Oh, Teufelswerk!

Das Umweltbundesamt weiß offenbar nicht, mit wem es wirklich zu tun hat — sind doch die Bundesregierung und vor allem das Bundesverkehrsministerium ausführende Organe und ständige Vertretungen der Autoindustrie und deren Lobby in Berlin. Denn sonst wüsste das Umweltbundesamt ja genau, dass Forderungen wie (Steuer-) Privilegien etwa für Dienstwagen und Dieselkraftstoffe müssten wegfallen Die Pendlerpauschale… Oh, Teufelswerk! weiterlesen